bAV Arbeitgeber News

Fortsetzung und Aktualisierung der hogarente wurde beschlossen

Die Tarifparteien der DEHOGA und NGG haben bekannt gegegeben, dass die betriebliche Altersversorgung in der Hotellerie und Gastronomie bundesweit an das Betriebsrentenstärkungsgesetz angepasst wird.

In der Pressemitteilung heißt es: "Die jetzt vereinbarte Branchenlösung schafft die ersten auf Grundlage des BRSG (Betriebsrentenstärkungsgesetz) neu verhandelten Flächentarifverträge in Deutschland". Allerdings nicht in Form des Sozialpartnermodells ohne Garantien, sondern mit einer Beitragsgarantie. Wir finden eine gute Wahl, da lt. Umfragen und unseren Erfahrungen die Mitarbeiter Garantien für Ihre Betriebsrente als sehr wichtig erachten.

Details der hogarenteplus:

  • Erhöhung des Arbeitgeberbeitrags von 150 auf 240 Euro pro Mitarbeiter
  • zzgl. 16% Zuschuss zur freiwilligen Entgeltumwandlung
  • Anspruch auf Umwandlung tariflicher Entgeltbestandteile bis zu 8% der BBG (Beitragsbemessungsgrenze der gesetzlichen Rentenversicherung West)
  • Förderung nach § 3.63 EStG als auch nach Geringverdienerförderung nach § 100 EStG möglich
  • die bundesweit einheitlichen Tarifverträge gelten rückwirkend zum 01.01.2019

Die bisherige hogarente wurde durch ein Konsortium aus ERGO und HDI über die Pensionskasse abgebildet, die allerdings schon längere Zeit ihr Neugeschäft eingestellt haben. Somit war eine neue Lösung dringend nötig.

Die hogarenteplus wird als Direktversicherung über die SIGNAL IDUNA durchgeführt. Allerdings können die Betriebe aber auch andere Versicherer und Tarife wählen.

Gern stehen wir Ihnen mit unserer Erfahrung zur Umsetzung der hogarenteplus zur Verfügung. Unabhängig davon, ob Sie die hogarentplus mit der Signal Iduna umsetzen möchten oder einen anderen Versicherer bevorzugen. Wir als Experten für Betriebsrenten stellen Ihnen Spezialisten für die hogarenteplus bundesweit zur Verfügung.

Kostenlosen Beratungstermin zur hogarenteplus vereinbaren


Anmerken möchten wir die Basis-Solvenzquote der SIGNAL IDUNA von lediglich 136,22 % nach Solvency II (Werte aus 2018). Da Arbeitgeber für die Leistungen der betrieblichen Altersversorgung haften, ist die Wahl eines Versicherer enorm wichtig. Wir informieren Sie gern, ob und inwieweit die Solzvenzquote und andere Tarifdetails für Sie relevant sind.

Wir als unabhängiger Makler vertreten Ihre Interessen unabhängig von Versichererinteressen und zeigen Ihnen die Vor- und Nachteile der Tarife durch unsere umfangreiche Tarifanalyse auf.

Doch wie verwalten Sie die bisherigen hogarente Pensionskassen Verträge und ggf. weitere Verträge von anderen Versicherern als auch der hogarenteplus? Hierfür haben wir unser Arbeitgeber-Service-Portal zur volldigitalen Verwaltung Ihrer Betriebsrenten. Für unsere Kunden sogar kostenlos.

Ja, ich möchte mehr erfahren

Guido Zeitler, Vorsitzender der NGG (© NGG)

Die hogarenteplus mit Garantie der eingezahlten Beiträge - kein Sozialpartnermodell

04101 60108-88

Schreiben Sie uns