Betriebliche Berufsunfähigkeitsversicherung ohne Gesundheitsfragen!


Betriebliche Berufsunfähigkeitsversicherung (BU)
ohne Gesundheitsfragen
und ohne
Haftungsrisiko für den Arbeitgeber.


smartBU

ist kostengünstig, einfach und transparent. 

 

Vergessen Sie alles, was Sie von bisherigen betrieblichen Berufsunfähigkeitsversicherungen kennen. Mit smartBU erhalten Sie eine völlig neue Lösung zur Absicherung gegen Berufsunfähigkeit.

 

Das Risiko Berufsunfähig zu werden beträgt 1:3.

Aber nur jeder 4. hat eine (häufig unzureichende) Berufsunfähigkeitsversicherung.

95% droht der finanzielle Abstieg.

 
- smartBU sichert die Existenz Ihrer Mitarbeiter -
 

Diese Vorteile bietet Ihnen die
smartBU

1. Keine Gesundheitsfragen bis 16.667 Euro mtl. BU-Rente

Es werden keine Gesundheitsfragen gestellt = einfache Annahme.
Nur eine Dienstobliegenheitserklärung bis 4 Mio. Euro Deckungssumme und damit 16.667 Euro monatliche BU-Rente. Bis 20 Mio. Deckungssumme eine Zusatzfrage.

Keine ärztliche Untersuchung.

2. Günstige Beiträge

Beitragsbeispiele:

  • 3.000 € mtl. BU-Rente = 63,39 €
  • 6.292 € mtl. BU Rente = 132,95 €
  • 10.217 € mtl. BU-Rente = 215,89 €
  • 13.125 € mtl. BU-Rente = 277,33 €

(Berechnungsgrundlage: 51 Jahre Alt, Karrenzzeit 78 Wochen, in Euro bei Vertragsabschluss)

3. Schon ab 10 versicherten Personen über Gruppenvertrag

Die Firma schließt einen Gruppenvertrag ab, der schon ab 10 versicherten Personen alle Vorteile beinhaltet.

Hiermit akzeptiere ich die von mir zur Kenntnis genommene Datenschutzerklärung.

4. Angebot gilt für Betriebe mit vorrangig kaufmännisch Tätigen

Unser Angebot gilt für Unternehmen deren Beschäftigten vorrangig aus:

  • kaufmännisch Tätigen (Büro, Vertrieb, Verwaltung,Werbung, usw.)
  • Akademiker
  • Führungskräfte
  • Vorstände, Geschäftsführer, Management

bestehen. Wobei kleinere Anteile in Produktion und handwerklich Tätiger u. dgl. mitversichert sind.

Sofern größere Teile der Beschäftigten nicht aus den kaufmännisch Tätigen bestehen, ist eine Einzelfallprüfung notwenig.

5. Großartige Bedingungen - keine abstrakten und konkreten Verweise!

  • Es gibt keine abstrakte oder konkrete Verweisbarkeit
  • volle Leistung ab 50% Berufsunfähigkeit
  • Diagnose des eigenen Arztes - siehe folgende Erläuterung:

Überlicherweise kann ein Versicherer bei der Feststellung eine Berufsunfähigkeit einen Arzt von sich wählen und beauftragen, um die Berufsunfähigkeit festzustellen bzw. zu überprüfen bzw. einen Gutachter zu bestimmen.

Bei der smartBU wählt der Versicherte seinen Facharzt selbst um die BU festzustellen. Der Versicherer kann maximal den Versicherten um eine 2. Meinung eines weiteren Mediziners bitten. Den Arzt wählt Wiederrum der Versicherte! Spätestens diese Meinung muß akzeptiert werden. Es kann kein Gegengutachten des Versicherers erstellt werden!

 

 

6. Keine Haftung für Sie als Arbeitgeber

In der betrieblichen Altersversorgung haften Sie schlussendlich für alle Fehler sowie Mängel und müssen u. U. für die Leistung einstehen. Bei der klassischen betrieblichen Berufsunfähigkeitsversicherung gilt das auch, da Sie hier Versicherungsnehmer mit ALLEN RECHTEN UND PFLICHTEN sind. Wenn z. B. Ihr Mitarbeiter berufsunfähig ist, aber der Versicherer die Leistung nicht anerkennt, dann müssten Sie als Versicherungsnehmer ggf. klagen oder gar für die Leistung einstehen obwohl der Versicherer nicht zahlt.

Bei unserer Lösung gibt es diese Haftung oder das Risiko nicht. Wir erläutern Ihnen gern telefonisch oder persönlich die konkreten Unterschiede.

Sie möchten mehr über smartBU erfahren?

Wir melden uns in 24 Stunden, garantiert!

Kontakt (als FadeIn)

Informationen
Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

04101 60108-88

Schreiben Sie uns