Geschäftsführer Versorgung

Betriebliche Altersvorsorge (bAV) für Gesellschafter-Geschäftsführer smart - einfach - lukrativ 

Was eine gute Geschäftsführer Versorgung auszeichnet:

  • Unkompliziert
  • Lukrativ durch hohen anerkannten Steuervorteil
  • Kein Bilanzausweis oder Bilanzberührung
  • Insolvenzfeste Versorgung
  • Geringe Kosten
  • Hohe garantierte Leistungen
  • Hohe tatsächliche Rendite
  • Freie Wahl zwischen Rente und Kapital bei Auszahlung
  • Steuervorteil durch Fünftelungsregelung bei Kapitalabfindung
  • Exzellente Produktqualität durch Wahl der Testsieger
  • Volle Hinterbliebenenabsicherung für Lebenspartner, Ehepartner, Kinder
Termin mit Herrn Brand vereinbaren - Geschäftsführerberatung ist bei uns Chefsache!

Kontakt (als FadeIn)

Informationen
Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.
Weshalb bietet sich eine Geschäftsführer Versorgung über den Betrieb an und warum ist die betriebliche Altersvorsorge für den angestellten Geschäftsführer als auch den Gesellschafter Geschäftsführer (GGF) überaus lukrativ?
  • Sie sparen für später nicht mehr aus dem -teuren- versteuerten Nettoeinkommen sondern entweder aus dem Brutto als Entgeltumwandlung oder als vollständige Betriebsausgabe.
  • Alle Kapitalerträge verzinsen sich steuerfrei ohne Abzug von Abgeltungsteuer und erhöhen damit massiv den Zinseszinseffekt.
  • Exkurs- privates z. B. Fondsparen: 
    Von 1.000 Euro Brutto bleiben Ihnen Netto z. B. nur 521 Euro welche Sie in einen Investementfonds sparen.
    Hier werden dann noch laufend von den Eträgen die jährliche Abgeltungssteuer von 25 Prozent (zzgl. ggf. Soli 5,5% und Kirchensteuer) abgezogen, was den „Zinseszinseffekt“ deutlich schmälert.
    Dadurch zahlen Sie ZWEIMAL Steuern und reduzieren Ihre Nettorendite erheblich. Unserer Meinung nach ist das mindestens EINMAL zuviel!
    Das geht über die GGF Versorgung wesentlich besser, da Sie nur einmal Steuern zahlen.
Für die Geschäftsführerversorgung bieten sich 2 Alternativen an

Die Entgeltumwandlung oder die firmenfinanzierte bAV

Sehen Sie folgend die Unterschiede

Variante Entgeltumwandlung:

  • Der Beitrag für Ihre Sparleistung, dem Altersvorsorgevertrag, reduziert vollständig Ihr Bruttoeinkommen und sofort und direkt durch die Gehaltsabrechnung Ihre Lohnsteuer, Solidaritätszuschlag und ggf. Kirchensteuer
  • Beispiel: 1.000 Euro GGF Versorgung führt zu einem Nettoaufwand von rund der Hälfte, je nach Steuersatz.
  • Entgeltumwandlung: 1.000 Euro
  • Vorteil 479 Euro (42% Steuer, Soli, Kirchensteuer)
  • Nettoaufwand: 521 Euro

Variante Betriebsausgabe:

  • Der Beitrag stellt eine Betriebsausgabe dar und reduziert den Betriebsgewinn in entsprechender Höhe.
  • Beispiel: 1.000 Euro GGF Versorgung führen zu einem Aufwand von knapp 70%, je nach Gewerbesteuerhebesatz
  • Firmenfinanzierte Geschäftsführerversorgung 1.000 Euro
  • Vorteil 323 Euro (32,28% angenommener Unternehmenssteuersatz)
  • Aufwand nach Steuer 677 Euro
Termin oder Telefonat mit Herrn Brand vereinbaren - Geschäftsführerberatung ist bei uns Chefsache!

Kontakt (als FadeIn)

Informationen
Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Gibt es auch Nachteile oder Risiken bei der GGF Versorgung?

Ja, denn wenn Fehler bei der Einrichtung gemacht werden, dann können Sie z. B. die steuerliche Abzugsfähigkeit gefährden oder aber die Insolvenzsicherheit ist nicht gegeben.  
Wie können Sie das vermeiden? Ganz einfach:

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf: Wir kümmern uns um alles,
garantiert. Denn eine Geschäftsführerversorgung sollen Sie
nur von erfahrenen Spezialisten erstellen lassen.

04101 60108-88

Schreiben Sie uns